Flüela-Pass

Land

Schweiz

Gegend

Graubünden

Der Flüela-Pass führt von Davos über die 2383m hohe Passhöhe nach Susch im Unterengadin. Die Strasse ist sehr gut ausgebaut und hat keine Wohnmobileinschränkungen, nur Anhänger sind verboten. Auf den rund 13km bis zur Passhöhe gibt es nur wenige Serpetinen, die steilsten Passagen sind aber mit 12% doch recht steil. Die Bergwelt im oberen Teil ist aber echt imposant und sehenswert.

Die Ostseite ins Engadin hat viel mehr Serpetinen und ist mit 13km genau gleich lang, aber etwas weniger Steil, das maximale Gefälle (oder Steigung) beträgt rund 10%.

Insidertipp

Eine historische Postkutsche fährt in der Sommersaison jeden Dienstag vom Bahnhof Davos Platz 6-spännig bis zum Flüela Hospiz und zurück, interessant also vor allem für Fotografen…

 

0
456
0

Beste Reisezeit

Der Pass hat eine Wintersperre

Man darf direkt an der Passstrasse mit dem Wohnmobil übernachten. Es gibt auch einige Parkplätze, die dafür geeignet sind, vor allem auf den letzten vier Kilometern westlich der Passhöhe und 2km östlich.

 

Empfohlen

Flüelapass

Flüelapass Frei

ebener Kiesplatz

Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen