Orkney-Inseln

Land

Grossbritannien

Gegend

Schottland

Der Ring of Brodgar ist Teil des Weltkulturerbes mit dem Namen "Heart of Neolithic Orkney". Es handelt sich um eine kreisförmige Steinsetzung, die sich hinter dem berühmteren Stonehenge in Südengland nicht zu verstecken braucht und von der Fläche her sogar mehr Platz einnimmt.

Von dieser kostenlosen Sehenswürdigkeit verläuft ein schmaler Pfad entlang der Straße zu den wenige hundert Meter entfernten Stones of Stennes. Und etwas weiter entfernt, nämlich direkt an der Küste der Hauptinsel Mainland kann man noch das (kostenpflichtige) Skara Brae besuchen. Hierbei handelt es sich um eine frühzeitliche Siedlungsstätte, die im 19. Jahrhundert entdeckt wurde.

Sowohl Skara Brae als auch die Stones of Stennes sind ebenfalls Teil des genannten Weltkulturerbes.

Die gesamte Insel ist leicht hügelig und sehr grün. Für Wohnmobilisten ein Traum, gibt es doch sehr viele schöne Orte überall verstreut.

Insidertipp

Auf die Insel Broug of Birsay kann bei Ebbe zu Fuss über einen Weg erreicht werden. Man hat einen fantastischen Ausblick auf die Küste und kann vielelicht einen der vielen Hasen dort fotografieren. Hunde sind nicht erlaubt.

 

0
4602
2

Zeitaufwand

zwei Tage

Es gibt überall PArkmöglichkeiten, meistens auch sehr gut Beschildert von der Strasse aus

Es gibt auf der Insel viele Möglichkeiten frei zu stehen, wir haben auf keinem Parkplatz ein Schild gefunden, dass nicht übernachtet werden darf.

 

Empfohlen

Camping Stromness

Stromness Campingplatz

Einfacher und schön gelegener Campingplatz an der Hafeneinfahrt von Stromness.

Foto by dieweltenbummler.de

Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen